Mânchmâl...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte von mir
  Gedichte von anderen
  Texte
  Freunde
  Tod
  Zitate
  Andere über mich
  Quiz
  Bilder & Co
  Freak!?
  Ringgedicht
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Vivis HP
   Aus dem Leben eines Taugenichts

http://myblog.de/earwen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lîêbê ûnd Âbschîêd

Weist du noch was du gesagt hast, als es mir so schlecht ging?
~“Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich nach der Schule in den Zug gestiegen“~
Dieser Satz hat sich in mein Gedächtnis eingebrannt.
Ich habe geweint. Mir liefen Tränen die Wangen herunter, wie Regentropfen bei einem heftigem Gewitter.
Ich hatte all dies nicht verdient.

Seitdem hat sich vieles geändert.
Du bist glücklich, hast jemanden gefunden der dich über alle liebt.
Jemand anderen als ich.
Nicht ich bin es, die neben dir einschläft und aufwacht.
Nicht ich bin es, die du küsst.
Nicht ich bin es, mit der du glückliche Stunden verbringst.
Nicht ich bin es, der du deine ganze Liebe schenkst.
Nicht ich bin es, sondern SIE.

Seitdem sie an meine Stelle getreten ist reden wir nicht mehr mit einander und ich habe dir sovieles zusagen, aber ich finde nicht die richtigen Worte, werde sie niemals finden.

Es wird nie mehr so werden wie früher.
Zu viele Schmerzen und Enttäuschungen musstest du wegen MIR erleiden.
Und ich hoffe so sehr, dass sie klüger ist als ich und dir niemals solche Schmerzen zu fügt.

Deswegen werde ich dir niemals sagen, was ich wirklich für dich empfinde.
~Denn es soll keiner leiden, nur weil ich liebe~



Ich werde jetzt gehen.Ich wünsche euch noch viel Spaß. Ich weiß gar nicht ob ich wieder komme.Ich habe es ehrlich gesagt nicht einmal vor...

Denkt euch den Rest...
12.1.07 14:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung